Welche Probleme haben Frauen eigentlich in der Arbeitswelt und wie sehen Beziehungen aus – heute und damals? Darüber reden wir im zweiten Teil unserer Folge zu feministischen Graphic Novels, Comics und Co.

Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass erfolgreiche Frauen die Gefühle von Männern verletzen. Sie haben es doppelt schwer. Denn sie arbeiten nicht nur hart, sondern erleben auch Sexismus, Belästigung und ungleiche Behandlung. Was dagegen tun?

“Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen” von Sarah Cooper (Square Peg Verlag 2017; Mentorverlag 2021) gibt uns in Comics und Infografiken bitterböse, sarkastische Tipps, um die Doppelmoral für Frauen und Männer am Arbeitsplatz zu überwinden.

Liv Strömquists “Ich fühl’s nicht” (avant-verlag, 2020) nähert sich dagegen einem ganz anderen Thema an: Beziehungen in einer kapitalistischen Konsumgesellschaft.

Beide Bücher bedienen sich Illustrationen, um ihre feminstischen Themen an die Leser*innen zu bringen.

In dieser Folge sprechen

avatar
Julia
avatar
Sophia

Vorschau & Kontakt

Schaut auf unserem Instagram-Profil vorbei oder schickt uns einfach eine Email an plaudern@diebuch.at. Bis zum nächsten Mal!