Die Klimakrise ist so umfassend, dass wir verzweifeln könnten. Naomi Klein zeigt die systemischen Fehler, die zu dieser Krise führen – und plädiert für eine politische Revolution als unsere einzige Hoffnung. Wir sprechen übers Brennen, ohne auszubrennen und warum Klimagerechtigkeit und Feminismus zusammengehören.


We have to do both. The resistance and the alternatives.”
(On Fire von Naomi Klein)


In unserer neuen Folge geht es um die ökologische Krise und Naomi Kleins Buch On Fire – The Burning Case For a Green New Deal (Penguin Books, 2019). Die Erde brennt und Naomi Klein nimmt sich darüber kein Blatt vor den Mund. Sie schreibt über die großen Zusammenhänge der Klimakrise: Kapitalismus und Imperialismus, ökologische Zerstörung und die Mythen des Geoengeneering, Orientalismus und was ökologische Zerstörung mit Privilegien zu tun haben. 

Wir sprechen übers Brennen, ohne auszubrennen und warum Klimagerechtigkeit und Feminismus zusammengehören. Naomi Kleins journalistisch-wissenschaftliches Werk ist nicht nur informativ, sondern ein aktivistischer Weckruf. 

In dieser Folge sprechen

avatar
Julia
avatar
Sophia

Vorschau & Kontakt

Schaut auf unserem Instagram-Profil vorbei oder schickt uns einfach eine Email an plaudern@diebuch.at. Bis zum nächsten Mal!