Mary Shelley schreibt zwischen Ethik und Naturwissenschaften, industrieller Revolution und ökologischer Zerstörung und stellt Fragen, die uns heute noch beschäftigen.

Mary Shelley ist gerade 19 Jahre alt, als ihr die Idee zu einem der größten Klassiker der Weltliteratur kommt. Bis heute ist “Frankenstein” ein unbestrittener Teil des Kanon – und das einzige Buch einer Frau, das wir in der Schule gelesen haben. Wir sprechen über die Geschichten hinter dem berühmten Monsterroman und fragen uns, warum er heute noch immer relevant ist.

  • Warum ist “Frankenstein” eigentlich ein Klassiker?
  • Welche Gruselgeschichte steckt hinter der Entstehung von “Frankenstein”?
  • Welche modernen Fragen rund um Ethik und Wissenschaft stellt der Roman?